Proklamation

wappen-mit-stern

Proklamation Prinz Rüdiger I.

“Ich geb‘ Gas, ich will Spaß“ – so er heut‘ schon verspricht,

gemächlich wird die Kampagne sicher nicht.

Zu lange Zeit in Orschel ohne Prinz verstrich,

Orschel‘s Narren wollten dies nich‘,

jetzt ist er zu Stelle bei Tag und bei Nacht,

und grüßt in voller Prinzenpracht!

*

Globalisierung & “Think Big“ hört man – hier und da,

doch unsrem Prinzen ist längst kla‘

ORSCHEL für ORSCHEL! DAS sollt ihr schwör‘n

er will künftig nur “denkt ORSCHEL!“ hör‘n!

Nicht billig & schnell, denkt an eure Stadt

die so viel Schönes in sich hat.

Familiär… Persönlich… ist seine Passion

“Drum kaufe ich da – wo ich auch wohn“

Denn wenn jeder nur im Netz bestellt

sich kein Geschäft in Orschel hält.

*

Aktiv ist Rüdiger I. beim Frohsinn und BCV,

als Förderer vieler Vereine weiß er genau:

Zahlreiche Vereine gibt’s in unsrer Stadt

und jeder etwas in sich hat!

Muss jeder stets sein „Süppchen kochen“?

und immer auf das seine pochen?

Unser Prinz wünscht für die Fassenacht,

dass jeder mit dem Andren lacht.

*

Als Prinz ist man schon reich beschenkt,

doch wenn man es genau bedenkt,

gibt es leider auch noch heute

selbst in Orschel bedürftige Leute.

“Die Schüssel hilft“ – Menschen in Not

auch dies ist des Prinzen Gebot.

Bitte lasst daher Geschenke weg

und spendet dafür zu diesem Zweck.

*

“Jetzt geb‘ ich Gas, denn ich will Spaß“ – Wir starten mit Vollgas in die Kampagne!

Orschel – Helau

Orschel – Helau

Orschel – Helau

Prinz Rüdiger I.

am 11. Tage im November Anno 2016

Prinzenwappen

wappenDie Prinzenkrone in den Farben der Fassenacht ist Symbol meiner hoheitlichen Regentschaft in der fünften Jahreszeit.

Darunter befinden sich drei Felder in den Oberurseler Farben: Rot, weiß und blau.

Die Farben sind Zeichen der Verbundenheit zu meiner Heimatstadt.

Das weiße Feld in der Mitte des Wappens zeigt meine Initialen Rü I. für Rüdiger I., mit R fangen viele Namen an, weshalb wir das ü dazu genommen haben.

Zwei Pfeile welche meine Oberurseler Bürgerschaft symbolisieren
und “2017“ das Jahr meiner Amtszeit.

Am Kopf des roten und blauen Feldes sind die Kappen und die Bezeichnung “11er“ so wie die Namen der Vereine Karneval Verein Frohsinn und Bommersheimer Carneval Verein für meine aktive Mitgliedschaft im 11er Rat beider Vereine.

Im roten Feld sind ein Karateka für mein sportliches Hobby Karate,
das Logo des Autohaus Koch, welches ich seit 2006 in der 6. Generation leite und der aus dem geschichtlichen Wappen abgeleitete Apfelbaum, der meine Abstammung aus Bommersheim, wo ich aufgewachsen bin, symbolisiert.

In der Mitte des blauen Feldes ist ein VW Beetle. Nicht nur ein Auto, sondern mein Beruf, da die Marke VW mich seit vielen Jahren beruflich begleitet
und die St. Ursula für meine Heimatstadt und als Symbol, dass ich alle Karnevalsvereine Oberursels vertrete!

Prinz Rüdiger I.

 

Prinz Rüdiger I.

prinz-ru%cc%88diger-i

Hallo,

im bürgerlichen Leben ist mein Name Rüdiger Koch und ich wurde am 11.01.1975 in Bad Homburg v. d. Höhe geboren.
Homburger war ich aber nie, der Geburtsort war nur dem Krankenhaus geschuldet.
“Made in Oberursel – born in Bad Homburg“  ist mein Leitspruch.

Meine geliebte Heimatstadt musste ich nur einige Jahre für mein Studium verlassen, von dieser Zeit abgesehen habe ich immer in Oberursel gelebt, gearbeitet oder sogar beides!

Nach meiner Berufsausbildung und Studium bin ich 2001 in das elterliche Unternehmen zurück und leite seit 2006 als Geschäftsführer in 6. Generation unser Familienunternehmen mit mehr als 200 jähriger Geschichte.

Seit 2005 bin ich mit Zaklina verheiratet und wir sind sehr stolz auf unseren 8 Jahre alten Sohn Marc und unsere 7 Jahre alte Tochter Annabel. Meine Ehefrau unterstützt mich als Geschäftsführerin im Autohaus Koch und steht auch voll hinter meiner Kampagne als Prinz Rüdiger I.

Zur Fassenacht kam ich über meinen Freund Benjamin. Schon zu seiner Zeit als Hofmarschall des Kinderprinzenpaares stellte unser Autohaus Koch immer die Tollitäten-Karosse für das Kinderprinzenpaar.
Zunächst war ich Senator des Karneval Verein Frohsinn und Sponsor des Bommersheimer Carneval Verein und seit 4 Jahren bin ich in beiden Vereinen auch als Elferrat aktiv.

Warum ich gerade dieses Jahr das Oberhaupt des närrischen Treibens sein möchte?
Auf diese Frage gibt es keine wirkliche Antwort.

Schon als mir Benjamin I. im Jahr 2013 von seiner bevorstehenden Kampagne erzählte und mich fragte, ob ich auch ihn mit einem Prinzenfahrzeug unterstütze, äußerte ich ihm den Wunsch auch eines Tages mal dieses schöne Amt begleiten und ihn in diesem Falle auch als Hofmarschall haben zu wollen.

– Die Frage des Hofmarschalls musste ich mir somit jetzt nicht mehr stellen. –

Er war es, der mich nach einer prinzenlosen Kampagne schon seit Weihnachten 2015 mit stetem Tropfen immer wieder von diesem schönen Amt überzeugte, bis ich ihm am Rosenmontag 2016 endlich zusagte.
Es hat jetzt einfach gepasst und mein Wunsch einer langen Kampagne wurde auch erfüllt.

In meiner Brust schlagen zwei karnevalistische Herzen. Das eine gehört dem Bommersheimer Carneval Verein 1987 e.V. und das Andere dem Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. Somit war von Anfang an mein Wunsch, dass in meinem Hofstaat auch beide Vereine vertreten sein sollten. Ich freue mich sehr, mit Dani und Sandy zwei tolle Pagen zur Seite zu haben. Meine Fahrer Heinz-Jürgen und Thomas sind ebenfalls aktive Karnevalisten und komplettieren meinen Hofstaat.

Meinem Beruf, meiner Leidenschaft zum Automobil  und nicht zuletzt auch meinem Fahrstiel geschuldet ist das Motto meiner Kampagne:

„Ich geb‘ Gas – ich will Spaß!“ – mit Vollgas durch die Kampagne!

Ich freue mich schon jetzt auf die Kampagne mit meinem Hofstaat und auf die vielen Menschen, die ich in den nächsten Monaten kennen lernen darf!

Prinz Rüdiger I.